Fernbus fahren und Geld sparen?

Fernbus fahren und Geld sparen?

by -

Fernbus fahren und Geld sparen

 

Infolge der Liberalisierung des Fernbusmarktes ist eine Fülle an Busunternehmen entstanden, die der Deutschen Bahn ihre Marktführerposition streitig machen wollen. Aufgrund der hohen Nachfrage durch die Verbraucher besteht inzwischen ein dichtes Netz an Busverbindungen. Doch stellt der Fernbus tatsächlich eine günstige Alternative zur Bahn dar? Eine Betrachtung der Vor- und Nachteile verschafft Klarheit.

Was sind Fernbusse?

Fernbusse sind Reisebusse, die eine Vielzahl von deutschen Städten bedienen und miteinander verbinden. Doch auch internationale Fahrten nach Amsterdam, Paris oder Budapest finden sich im Angebot.

Fernbus Vorteile

Fernbusse sind im Vergleich zur Bahn das deutlich kostengünstigere Verkehrsmittel. Der Fernbus weist einen durchschnittlichen Preis von 5,7 Cent pro zurückgelegten Kilometer auf; bei der Bahn sind es stolze 14,4 Cent. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Liniennetz der Fernbusse in den letzten Jahren stark ausgebaut und kann nun auf etwa 255 Verbindungen und rund 7500 Fahrten täglich verweisen. Die Haltestellen der Busse sind dabei sehr verkehrsgünstig gelegen.

Die Reise in den modernen Fernbussen gestaltet sich komfortabel und ist mit Fahrten im Linienbus nicht zu vergleichen. Die Busse verfügen über Klimaanlage, Bord-Toilette, Steckdosen, Leselampen, kostenloses W-lan und bequeme Sitze, die eine hohe Beinfreiheit gewährleisten. Ein Handgepäcksstück und bis zu zwei größere Gepäckstücke dürfen transportiert werden.

Die Tickets können bequem online gebucht werden oder an einer der Verkaufsstellen erworben werden. So ist ein Sitzplatz garantiert. Bis zu 15 Minuten vor Abfahrt ist eine kostenfreie Umbuchung möglich.
Dank der höheren Auslastung von durchschnittlich 75% rangiert der Fernbus auch hinsichtlich der CO2-Emissionen deutlich vor der Bahn und ist das somit umweltfreundlichere Verkehrsmittel.

Fernbus Nachteile

Einen erheblichen Nachteil stellt die Fahrtzeit dar. Der Bus erreicht deutlich geringere Geschwindigkeiten als die Bahn, die bis zu 170 km/h zurücklegt. Bedingt durch hohes Verkehrsaufkommen oder Stau kann sich die Fahrtzeit zusätzlich verlängern, in deren Folge es zu Verspätungen kommt.

Die Busverbindungen sind außerdem häufig nicht so stark frequentiert wie die der Bahn. Das Busnetz wird jedoch stetig erweitert und optimiert.

Für die Reise mit dem Fernbus besteht meistens eine Reservierungspflicht, da der Bus über keine Stehplätze verfügt. Spontan kann folglich nur dann zugestiegen werden, wenn noch nicht alle Plätze belegt sind. Möchte der Reisende sein Fahrrad im Bus transportieren, verursacht das zusätzliche Kosten.
Der Fernbus bietet eine nur eingeschränkte Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Personen. An diesem Problem wird gegenwärtig gearbeitet; so sind bis 2019 sind alle Busse gesetzlich zur Barrierefreiheit verpflichtet.

Vor Reisebeginn gilt es all diese Vor- und Nachteile des Fernbusses gegenüber der Deutschen Bahn abzuwägen. Es lohnt sich, die Preise und Angebote der einzelnen Busunternehmen zu vergleichen. Zwar muss für die Busreise entsprechend mehr Zeit eingeplant werden, doch ist vor allem der Preis ein entscheidendes Argument für den Bus. So stellen die Fernbusse eine vielversprechende Alternative zur Deutschen Bahn dar.

Fernbus Anbieter:

Postbus Busreisen
Mein Fernbus
Flixbus

 

 

Ähnliche Beiträge

Wein

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen: